Leben mit Assistenzhund 11

Dadurch dass Enya mich jetzt als Assistenzhund an alle möglichen Orte begleiten kann, habe ich einfach die Möglichkeit wirklich mehr Sachen zu machen. Der Schritt meinem Lieblingsladen zu sagen: Ich gehe jetzt immer mit dem Assistenzhund hier einkaufen. Das war fast wie eine Offenbarung. Weil ich jetzt endlich das Gefühl hatte: Egal wie es mir geht, egal in welchem Zustand ich bin, ich kann immer mit meinem Hund da reingehen und einkaufen. Ich bin wieder ein stückweit unabhängiger.
Image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.