Phineo Logo

Phineo – ein visionĂ€rer Partner

"Kursbuch Wirkung" von Phineo, auf grĂŒnem Titelblatt segelt ein weißes Schiff von rechts nach links.

Pfotenpiloten wurde im Social Impact Lab Frankfurt als AndersgrĂŒnder-Projekt gestartet. Eines der ersten BĂŒcher, dass ich zum Thema Aufbau einer sozialen Organisation und Wirkung gelesen habe war das Kursbuch Wirkung von Phineo.

Es hat unsere Planung und unser SelbstverstÀndnis sehr geprÀgt, und uns gelehrt, nicht aus dem Bauch heraus, sondern mit Strategie und Langzeitvision an das Thema Assistenzhundversorgung heranzugehen.

Wir haben uns darum besonders gefreut, dass Phineo nun auch ein Förderpartner von uns ist und uns in den schwierigen Coronazeiten unterstĂŒtzt.

Vielen Dank, dass ihr uns ĂŒber die vielen Änderungen und Umplanungen der Coronazeit geholfen habt!

Phineos Wirkungsstrategien

Die DenkanstĂ¶ĂŸe, die von dem Kursbuch Wirkung ausgegangen sind, haben unsere Organisation zentral geprĂ€gt. Die Wirkungstreppe fĂŒr die verschiedenen Aspekte der Assistenzhundversorgung durchzudenken hat dazu gefĂŒhrt, dass Pfotenpiloten schon kurz nach der GrĂŒndung nochmal ins Ruder gegriffen und Richtung und Vision grundlegend geĂ€ndert hat.

Angetreten waren wir ursprĂŒnglich mit der Idee, ein Netzwerk von “guten” Assistenzhund-AusbilderInnen aufzubauen und zu fördern. Die intensive Auseinandersetzung mit dem Sektor und dem fundierten Rat im Phineo Kursbuch halfen uns, zu verstehen, dass wir zu kurz gedacht hatten. „Wahnsinn“, heißt ein Sprichwort, „ist, dasselbe zu tun wie alle anderen und andere Ergebnisse zu erwarten.“

Einfach drauflos fördern hatte schon bei anderen Organisationen keine fundamentalen Verbesserungen im Sektor bewirken können. Warum sollte das bei uns anders sein? Unsere eher intuitive, aber wenig messbare Definition von “gut” wĂ€re mit Sicherheit nicht ausreichend gewesen, um das Ruder herumzureißen und die VerĂ€nderungen zu bewirken, die es braucht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Neuplanung und Wirkungsausrichtung dank Phineo

Wir haben uns also noch einmal mit den Ursachen der Probleme und den Möglichkeiten auseinandergesetzt und mit vielen Aktiven im Sektor gesprochen, neben vielen Assistenzhund-HalterInnen auch Assistenzhund-AusbilderInnen, Akteuren aus dem Tierschutz, Politikern und potenziellen LeistungstrÀgern.

Diese selbstkritische Analyse ergab, dass wir, statt uns voreilig in Teamförderungen zu stĂŒrzen, erst die Grundlagen aufbauen mĂŒssen, die eigentlich normal sein sollten, aber in diesem komplett improvisierten Sektor leider noch fehlen: Einen soliden Ausbildungsweg und Zertifizierung fĂŒr Assistenzhund-AusbilderInnen, eine unabhĂ€ngige und umfassende Assistenzhund-Teamevaluierung, Öffentlichkeitsarbeit, und der Aufbau einer Gemeinschaft, die zukĂŒnftige Initiativen zur breit aufgestellten Versorgung mit tragen wird.

Wenn mir damals nicht das Kursbuch Wirkung in die HÀnde gefallen wÀre, wÀren wir uns der Stolperfallen beim alten Ansatz vermutlich nicht so schnell bewusst geworden und hÀtten wertvolle Zeit und Energie auf wirkungsarme Outputs verschwendet. Wir wÀren, wie so oft im sozialen Sektor, unseren Visionen gefolgt, ohne uns bewusst zu sein, dass TrÀume nur dann zum Ziel folgen, wenn man die Schritte kosequent durchdacht und kritisch hinterfragt hat.

Vielen Dank darum an Phineo fĂŒr das wirksame Coaching und die Förderung!

Artikel aus dieser Kategorie

Kategorien