Ilmenau – assistenzhundfreundlich!

Zeitungsartikel von Thüringer Allgemeine
Lesen Sie hier den Artikel.
Ilmenaus Inklusionsbeauftragter Philipp Schiele und Oberbürgermeister Daniel Schultheiß (von links) setzen sich für die Kampagne „Assistenzhund Willkommen“ ein. Schultheiß präsentiert den Sticker, den an der Aktion teilnehmende Händler an die Tür kleben, um zu zeigen, dass Assistenzhunde mit ins Gebäude dürfen. Zudem liegt bei diesen Händlern Informationsmaterial aus.
Foto: Miriam Lana Aulich
Die Aktion „Assistenzhundfreundliche Kommune“ wurde ermöglicht durch Förderung des Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und der Aktion Mensch.
Logo - Gefördert durch: Bundesministerium für Arbeit und SozialesLogo Aktion Mensch