Theater Freiburg

Freiburg – assistenzhundfreundlich!

“Die Stadt Freiburg beteiligt sich gerne an der Assistenzhundkampagne. Denn Menschen mit Assistenzhund sind uns in allen städtischen Gebäuden willkommen. Assistenzhunde sind ja nicht nur für blinde Menschen eine wichtige Hilfe, sondern auch für Menschen, die beispielsweise von Diabetes, Epilepsie oder Autismus betroffen oder auf einen Rollstuhl angewiesen sind. Sie alle sollen mit ihren Anliegen ohne Probleme zu den städtischen Ämtern und Dienstellen kommen können.”
Erster Bürgermeister Ulrich von Kirchbach

Der Bürgermeister hat in einem Brief alle Ämter aufgefordert, sich an der Aktion zu beteiligen. In dem jährlichen Fachgespräch mit den Ansprechpersonen für Inklusion in den Ämtern am 18.09.2020 hat Herr Stadtrat Ramon Kathrein die Kolleginnen und Kollegen zusätzlich für die Thematik sensibilisiert. 

Blindenführhund-Team im assistenzhundfreundlichen Freiburg
Stadtrat Kathrein kniet in der Fußgängerzone neben seinem Blindenführhund, einer weißen Schäferhündin.

Die Initiative geht auf Stadtrat Kathrein und Sabrina Parczany zurück. Die Aufkleber sind angebracht und die gekennzeichneten Orte in der DogMap eingetragen.

Assistenzhundfreundliches Freiburg 2020

Die Aktion „Assistenzhundfreundliche Kommune“ wurde ermöglicht durch Förderung des Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und der Aktion Mensch.
Logo - Gefördert durch: Bundesministerium für Arbeit und SozialesLogo Aktion Mensch



Jetzt spenden!



Pfotenpiloten - Allianz für Assistenzhunde ist vom Finanzamt Frankfurt am Main als mildtätig und gemeinnützig anerkannt
und im Vereinsregister unter Nr. 15656 eingetragen.

Impressum     Datenschutzerklärung

Logo Initiative Transparente Zivilgesellschaft