Türaufkleber "Assistenzhund Willkommen"

Rewe und Penny

Eine Unternehmensaussage von Rewe findet sich auf https://www.assistenzhundeteams.com/downloads/rewe/

Die folgende Aussage gilt für Rewe, Penny und Nahkauf, die der Rewe Group angehören:

Grundsätzlich dürfen alle Personen, die auf Blindenführhunde oder andere Assistenzhunde angewiesen sind, mit ihrem Hund deutschlandweit jeden REWE- und PENNY-Markt betreten und einkaufen gehen. Unsere Mitarbeiter werden sogar ausdrücklich dazu angehalten, dieses möglich zu machen und weitere Hilfe z.B. in Form von Begleitung anzubieten, wenn dies gewünscht ist. Über diese Regelung werden alle Märkte und Marktverantwortlichen regelmäßig informiert und sollte daher als bekannt angenommen werden. Auch sind uns über Jahre hinweg nur sehr wenige Einzelfälle bekannt, bei denen Blinde in Begleitung von ihren Hunden Akzeptanzprobleme in unseren Märkten gehabt haben. Um im Vorfeld möglichen Missverständnissen vorzubeugen, hat es sich als für beide Seiten als vorteilhaft erwiesen, wenn Menschen, die auf einen Assistenzhund angewiesen sind, vor dem Einkaufen einen Marktmitarbeiter- z.B. an der Kasse – darüber informieren. Diese können dann auch gegenüber Kunden den Sachverhalt erklären.
Mit freundlichen Grüßen
Thomas Bonrath
REWE Group
Vollsortiment Vertrieb Unternehmenskommunikation

Hunde- bzw. assistenzhundfreundliche Orte auf DogMap finden und markieren!

Erhältlich im Apple oder Google Play Appstore und auf DogMap.info

Eine klare Aussage bezüglich Assistenzhundteams und Lebensmittelhygiene macht auch das Referat Lebensmittelhygiene, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

Artikel aus dieser Kategorie

Categories