Karte Europas

EU-gefördertes L.E.A.D.-Projekt, Phase I

Team L.E.A.D. :: Das Bild zeigt die Broschürenseite der zentralen Teammitglieder. Allen voran:
Peter Gorbing, Vorstand Assistance Dogs Europe (ADEu) und Assistance Dog International (ADI),
Tim O’Mahoney, Irish Guide Dogs for the blind,
Roswitha Warda, Pfotenpiloten/Stiftung Assistenzhund und Initiatorin von L.E.A.D.
David Adams and Judith Jones, European Guide Dog Federation (EGDF),
Teo Mariscal, CEO Bocalan Foundation und Assistance Dogs Europe (ADEu) Vorstand,
Tiamat Warda, Doktorantin zum Thema Assistenzhundteams und ehemalige selbständige Assistenzhundausbilderin.Karte Europas :: Karte Europas. Die meisten Länder sind dunkel grün-blau eingefärbt. Text: Map of “L.E.A.D.ers” -
Dark blue-green countries are home to our 38 participating organisations. Unten Links das EU-Logo mit selbem Text und Disclaimer.Titelbild L.E.A.D. Broschüre :: Titelblatt der L.E.A.D. Broschüre. Man sieht eine enthusiastische Frau mittleren Alters, die zügig mit ihrem Blindenführhund voran schreitet. Hinter ihr läuft eine Ausbilderin, durch blaue Weste als Mitarbeiterin einer Blindenführhundschule gekennzeichnet. Text: L.E.A.D. - Lifelong Education for
Assistance Dog Professionals - Background, roadmap and best practices. Unten Links das EU-Logo mit dem Text: With support of the Erasmus+ Programme of the European Union.

Wir freuen uns, heute den Abschlussbericht unseres EU-Projekts vorzustellen. Nach 1,5 Jahren Arbeit, zahllosen Reisen und hunderten von Gesprächen beschreibt diese Broschüre die erste Evaluationsphase des Projekts.

Mit EU-Förderung haben wir ein großartiges Team zusammengeführt, sowie 38 unterstützende Assistenzhundorganisationen. Mitgetragen wird das Projekt von Assistance Dogs Europe (ADEu), European Guide Dog Federation (EGDF), Bocalan Foundation und Irish Guide Dogs for the blind. Mitarbeiten werden neben vielen der größten und führenden Organisationen in Europa eine große Zahl von engagierten Ein-Mann-bzw.-Frau-Betriebe.

Die gemeinnützige Organisation wird L.E.A.D. heißen. Das steht für “Lifelong Education for Assistance Dog Professionals.” In den nächsten Phasen wird gemeinschaftlich ein kostenloser und online zugänglicher Ausbildungsweg entwickelt, sowie eine entsprechende Zertifizierung. Gleichzeitig wird L.E.A.D. eine Plattform zum Austausch für zertifizierte AssistenzhundausbilderInnen anbieten.

Das “White paper”, die zusammenfassende Broschüre, kann man hier lesen: www.PfotenPiloten.org/leadwhitepaper
(für Sprachausgabe aufbereitet).

 ::

Disclaimer
Die Unterstützung der Europäischen Kommission für die Erstellung dieser Veröffentlichung stellt keine Billigung des Inhalts dar, welcher nur die Ansichten der Verfasser wiedergibt, und die Kommission kann nicht für eine etwaige Verwendung der darin enthaltenen Informationen haftbar gemacht werden.

Artikel aus dieser Kategorie

Categories