Foto Welpe

Carla ist da

Image Image Image

Ganz am Anfang ihrer 1,5 bis 2-jährigen Ausbildung steht Französische Wasserhündin „Carla“. Bei der Auswahl war es der Ausbilderin wichtig, einen ruhigen Welpen auszusuchen. Allerdings verändert sich wie bei uns Menschen die Persönlichkeit beim Hund, wenn er aufwächst. Man kann darum nie 100% abschätzen, wie ein Welpen sich entwickeln wird. Denn nicht nur seine Anlagen sondern auch Umwelt und Lernerfahrungen spielen dabei eine große Rolle. Carla war eine der ruhigeren Welpen im Wurf und zeigt damit Anlagen einmal eine ruhige Hündin zu werden.
Jetzt ist Carla schon fast 5 Monate alt und wächst somit in eine Lebensphase hinein, in der sie natürlicherweise verspielt ist und gerne tobt. Obwohl sie viel Lebensfreude und Energie hat, kann sie sich auch schnell wieder beruhigen. Wenn die Zeit kommt, um etwas Neues zu lernen, ist Carla hoch konzentriert und sehr motiviert. Die ideale Mischung für einen tollen Assistenzhund: Eine Hündin, die motiviert ist, genügend Energie hat, aber gleichzeitig auch ruhig und entspannt sein kann.
Durch ihre Freude am Lernen kann Carla für ihr junges Alter schon sehr viel. Gegenstände apportiert sie für ihr Leben gerne und leert sogar schon die Waschmaschine. Natürlich sind die Übungen immer kurz und spielerisch, um sie nicht zu überfordern. Da bleibt immer genügend Zeit zum Ausruhen.
Vor allem lernt Carla zur Zeit, wie sie sich im Alltag benehmen soll: Alleine bleiben können, nicht an Menschen hochspringen, stubenrein zu sein, sich sicher in unterschiedlichsten Umgebungen zu bewegen, Sitz und Platz, an der Leine laufen und fremde Hunde in Ruhe zu passieren sind alles wichtige Übungen für Welpen.

Wem Carla in der Zukunft einmal helfen wird steht noch nicht fest. Dazu muss sie erst noch größer werden, damit man ihre Gesundheit und ihre Vorlieben besser beurteilen kann. Aber ihre Ausbilderin merkt jetzt schon: „Sie möchte immer im Haushalt mithelfen“. Das ist genau das, was beim Assistenzhund wichtig ist: dass sie Freude bei der Ausbildung und später bei der Assistenz haben.
Wir wünschen Carla und ihrer Ausbilderin noch sehr viel Erfolg und sind gespannt wie sie sich weiter entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.