Collage - 5 Jahre Pfotenpiloten

5 Jahre Pfotenpiloten!

Wir feiern Pfotenpilotens 5. Geburtstag!Image
Am 20. Juli 2015 trafen die Gründungsmitglieder im Social Impact Lab Frankfurt zusammen. Das SIL (gefördert von der KfW-Stiftung) hat unsere Gründungsphase wirkungsvoll begleitet und unterstützt.

Nach vielen Gesprächen und Recherchen in den Jahren vor der Gründung war uns klar, dass etwas im Sektor passieren musste, um dem Assistenzhundkonzept Flügel zu geben, und es mehr Menschen zu ermöglichen, mit einem gut ausgebildeten Assistenzhund in neue Mobilität zu starten.

Diese ersten fünf Jahre waren eine spannende Zeit, in der wir in Deutschland und in Europa einiges mitgestalten konnten.

Zu Beginn suchten wir die Lösung in  einem “Netzwerk” von AusbilderInnen mit Qualitätsanspruch. Bald schon wurde uns bewusst, dass die Probleme mit Versorgung, Zutrittsrechten und Förderung ursächlich aus fehlenden Grundlagen entstehen. Dass es in Wirklichkeit nicht darum ging, ein paar weitere Assistenzhundteams zu fördern, sondern die Probleme bei der Wurzel zu packen.

Seitdem entwickelten sich die Dinge rasant: Von der interaktiven Ausstellung “Leben mit Assistenzhund”, der Zutrittskampagne “Assistenzhund Willkommen” mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), dem EU-Projekt L.E.A.D. bis zu der Entwicklung der Stiftung Assistenzhund hat sich in diesen kurzen fünf Jahren unglaublich viel getan.

Darum noch einmal herzlichen Dank an die Mitglieder, MitarbeiterInnen und Ehrenamtlichen von Pfotenpiloten, sowie die AssistenzhundhalterInnen, die Pfotenpiloten mitgestalten, als KampagnenbotschafterInnen oder durch vielfältige Beiträge in Wort und Tat.

Ein besonderer Dank geht auch an unseren Vorstand und Aufsichtsrat, an die Beiratsmitglieder der Stiftung, und an Familie und Freunde, für die großzügige Unterstützung.

Unsere Entwicklung wäre auch nicht möglich gewesen ohne die EU-Förderung, die Unterstützung durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Aktion Mensch, Postcode Lotterie, Glücksspirale, und den Paritätischen Wohlfahrtsverband sowie viele weitere Partner.
Neben dem Social Impact Lab Frankfurt gilt besonderer Dank auch dem Projekt “Tierisch Engagiert” von Fressnapf. Weiterhin danken wir den Arbeitskreisen der BlindenführhundhalterInnen im DBSV, sowie Unterstützern von ProRetina, EGDF, ADEu, sowie vielen Individuen und Organisationen, groß und klein.

Gemeinsam mit unseren tollen UnterstützerInnen sehen wir den nächsten fünf Jahren mit Spannung und Freude entgegen.

Artikel aus dieser Kategorie

Kategorien